Oliver Rank

Improvisation | Moderation | Schau- und Hörspiel

01.12.2018 – Hitchcock

Der berühmte Regisseur, Autor und Produzent Alfred Hitchcock sagte einmal: „Wer ganz besonders beginnen will, endet oft im Allgemeinen. Besser ist es, im Allgemeinen zu beginnen, und das Besondere zu suchen.“ Ob er dabei an eine Improbühne dachte?

Die Stabile Seitenlage findet es heraus. Wie hat Hitchcock seine Geschichten aufgebaut, wie hat er seine Figuren ausgestattet und wie lassen sich seine cineastischen Stilmittel auf eine Bühne bringen?

Vom Publikum inspiriert entsteht ein improvisiertes Theaterstück im Hitchcockstyle. Es wird erschreckt, ertappt und ermittelt, getrunken, gemordet und gelacht, wie es auch die Figuren in Hitchcocks Filmen zu tun pflegen – Atemnot und Gänsehaut inklusive. Und am Ende ist es ein ganz besonderes Stück Theater in einem ganz besonderen Genre.

Es spielen:

Oliver Rank, Laura Kühl, Irene Schulz, Johannes Krebs, Günther Sturmlechner, Chiara Klöckner, Vincent Göhre von Stabile Seitenlage Halle

Jung, wild, spontan: Stabile Seitenlage. Ursprünglich der Jugendnachwuchs des Improvisationstheaters Kaltstart sind sie jetzt doch erwachsen geworden – irgendwie. Und so improvisieren sie sich jetzt schon seit über 10 Jahren durch/auf/unter/über die Bühnen Halles und auch darüber hinaus. Immer das Unvorsehbare im Blick und die Momente gekostet, zeigen sie eine große Bandbreite der Improvisationskunst. Mit Improshows und -matches bis hin zu improvisierten Theaterlangformen versteht die Stabile Seitenlage es, die Zuschauer in andere Welten zu entführen und sich und das Publikum, mit eigens entwickelten Formaten, immer wieder neu zu überraschen.

Musik: Rdypsilon (Halle)
Geräusche/Athmos: Annegret Frauenlob (Halle)

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Oliver Rank

Thema von Anders Norén